Gefahrguteinsatz im Uniklinikum Halle

Halle – Wegen ausgetretenem Gefahrguts musste die Feuerwehr in Halle am Sonntag in der Uniklinik anrücken.

Nach ersten Informationen wurden die Berufsfeuerwehren, sowie die Freiwilligen Feuerwehren gegen 13 Uhr auf das Gelände der Universitätsklinik in Halle gerufen. Dort war von der Telefonzentrale des Klinikums ein Gefahrgutaustritt gemeldet worden.

Nach einer ersten Lageerkundung konnte ausgetretenes Quecksilber auf einer Fläche von rund einem Quadratmeter im Bettenhaus 2 festgestellt werden. Die Kleinstmenge, so die Feuerwehr, wurde aufgenommen.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Laut Feuerwehr bestand keine Gefahr für die Patienten oder die Mitarbeiter.

Einsatznr. 108, 12.44Uhr: Unfall mit CBRN-Gefahren im Universitätsklinikum Kröllwitz.Nach der Lageerkundung wurde 1qm…

Posted by Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz on Sonntag, 3. Dezember 2017

Foto: Wunderlich / Symbolbild